Die BigShot – der Star am Bastelhimmel

Die BigShot ist nicht mehr von meinem Schreibtisch wegzudenken. Mit diesem wundervollen Gerät kann man verschiedene Materialien genau ausstanzen und tolle Effekte durch das Prägen von Papier erzielen.
Mit den unterschiedlichen Stanzformen gibt es viele tolle Anwendungsmöglichkeiten. Jeder Bastelbegeisterte weiß was man alles mit Papier, Farbkarton, Bastelkarton, Filz, Leder und Stoff alles machen kann. Nun denkt mal was wie toll es wäre sich nicht mehr mit Schere und Cuttermesser befassen zu müssen und immer perfekte Ergebnisse zu bekommen. Ein Traum!

Immer dabei und unentbehrlich für die BigShot ist die Adapter-Platte. Durch unterschiedliche Nutzung können damit sehr viele verschiedene Stanzformen verwendet werden. Weiterhin unentbehrlich sind die Schneideplatten aus Acryl. Acrylplatten, Adapterplatten, Papier und Stanzform werden in einem Sandwich übereinander gestapelt und durch die Maschine gekurbelt. Man kann sich die Funktionsweise wie eine Nudelmaschine vorstellen, mit zwei Walzen im Inneren durch die das Sandwich gekurbelt wird. Die unterschiedliche Nutzung der Adapterplatte dient dem Höhenausgleich bei Verwendung unterschiedlicher Stanzformen, wodurch genau der richtige Druck auf Papier und Stanzform ausgeübt wird.
 

Die BigShot in Aktion

Die BigShot in Aktion


 
Diese unterschiedlichen Stanzformen gibt es:

Framelits sind Stanzformen bei denen man genau sieht was man ausschneidet, denn sie sind wie kleine Metallrahmen die man aufs Papier legt. Es gibt sie in Standartformen wie Kreise, Ovale, Vierecke, Rechtecke, aber auch Banner, oder passend zu Stempelsets in passenden Formen.
 

Mit Framelits können vorher gestempelte Motive passgenau ausgestanzt werden

Mit Framelits können vorher gestempelte Motive passgenau ausgestanzt werden


 
Thinlits sind im Prinzip fast genauso wie Framlits, allerdings werden damit sehr Filigrane Dinge ausgestanzt wie z.B. filigrane Schmetterlinge oder Schriftzüge.
 
Mit zueinander passenden Thinlits (oben) und Framelits (unten) lassen sich zauberhafte Projekte gestalten

Mit zueinander passenden Thinlits (oben) und Framelits (unten) lassen sich zauberhafte Projekte gestalten


 
Edgelits schneiden vom Papier eine schmückende Kante ab
  
BIGZ Stanzformen stanzen mehrere Lagen Papier, oder dickeres Material wie Leder, Filz und Stoff
 
Eine BigZ Stanzform

Eine BigZ Stanzform


 
Ein weiteres Highlight der BigShot ist das Prägen von Papier. Dazu werden Prägeumschläge (Embossing Folder) verwendet. Dies sind Kunststoffplatten welche an einer Seite verbunden sind und das Motiv einmal als Relief und einmal als Vertiefung tragen. Wird nun das Papier eingelegt und durch die BigShot gekurbelt drückt das Relief das Papier in die Vertiefungen der Gegenseite und wird somit ins Papier geprägt. Ob man nun das Papier mit dem erhabenen oder dem vertieften Motiv verwenden möchte ist jedem selbst überlassen. Embossing Folder lassen sich auch super zum Stempeln von Hintergründen zweckentfremden. Die Abdrücke werden dabei natürlich nicht so sauber wie mit unseren Stempeln, aber Hintergründe dürfen ja gern etwas mehr Charakter haben.
 
Embossing Folder gibt es in vielen unterschiedlichen Motiven

Embossing Folder gibt es in vielen unterschiedlichen Motiven


 
In meinem nächsten Workshop erkläre ich den Teilnehmern genaue wie die BisShot funktioniert und wir gestallten gemeinsam tolle Projekte. Die gezeigten Produkte findet Ihr im Schaukasten.

Liebe Grüße,
Karina

Built for Free Using: My Stampin Blog

Leave a Reply