Kreativkurs Stempeln – Teil 3: Stempel exakt positionieren

Stempelmotive exakt positionieren – der Stamp-a-ma-jig

 
Bei vielen Projekten ist es erwünscht, Motive oder Textelemente gezielt zu positionieren. Mit Klarsichtstempeln geht dies weitestgehend ohne Hilfsmittel, weil man sieht wohin man stempelt. Werden Gummistempel verwendet, oder möchte man Motive übereinander legen kann man sich den Stamp-a-ma-jig zu Hilfe nehmen. Dieser besteht aus einem Anlegewinkel, oder auch Stempelsetzer genannt, und einer quadratischen transparenten Folie.

Schritt-für-Schritt Anleitung zum Positionieren mit dem Stamp-a-ma-jig

 
Stamp_a_majic
 

  1. Die Folie exakt in den rechten Winkel des Anlegewinkels positionieren
  2. Stempel mit Tinte versehen und den Stempelblock ebenfalls am rechten Winkel anlegen und auf der Folie abstempeln – falls Ihr einen Stempel auf einem Acrylblock verwendet, unbedingt auf dem Block belassen, sonst funktioniert die Positionierung nicht
  3. Folie mit Stempelmotiv nach Wunsch auf dem Projekt positionieren und festhalten – evtl. den Farbkarton der bestempelt werden soll mit etwas Washi-Tape auf der Unterlage fixieren, es darf nicht verrutschen
  4. Den Anlegewinkel exakt an die Folie anlegen
  5. Jetzt den Anlegewinkel gut festhalten und die Folie entfernen, dabei darf sich das Papier auf welches Ihr stempeln möchtet nicht bewegen
  6. Stempel mit Tinte versehen
  7. Stempel in den rechten Winkel des Anlegewinkels positionieren und abstempeln

 
Stempel positionieren
 

Mögliche Anwendungen für den Stamp-a-ma-jig

Wenn Ihr darauf achtet, das sich die Elemente dabei nicht verschieben, könnt ihr viele schöne Dinge damit tun:

  • Ein Motiv an genau die gewünschte Stelle stempeln
  • Einen Schriftzug schön gerade positionieren
  • Einen Schriftzug erst in einer Farbe, dann minimal versetzt in einer helleren Farbe gestempelt ergibt einen schönen dimensionalen Effekt
  • Motive exakt übereinander legen, z.B. bei Blumenmotiven oder Ballons

Ich verwende diese Technik auf oft, um zu sehen ob ein Stempel an einer bestimmten Stelle passt, die Größe oder der Schriftzug zum Projekt passt, ohne abgestempelt zu haben – eine Art Vorschau wenn man so will.

Ich hoffe dieser Artikel beinhaltet wertvolle Informationen für Euch. Falls es dazu Fragen, Anregungen, Lob oder konstruktive Kritik gibt, freue ich mich über Eure Kommentare.

Eure Karina
 

Das erwartet Euch in Kürze:

Kreativkurs Stempeln – Teil 4: Stempelkissen
Kreativkurs Stempeln – Teil 5: Stempel richtig reinigen

Eine Übersicht über die bisherigen Artikel dieser Reihe findet Ihr hier.

Folgende Produkte von Stampin‘ Up! habe ich zur Gestaltung verwendet:

(Artikelnummer -Preis – Produktbezeichnung)

101049 – 14,50 Euro – Stamp-A-Ma-Jig

141798 – 16,00 Euro – Stempelset „Love You Lots“ (für Gastgeber/innen)
121685 – 8,50 Euro – Farbkarton Savanne A4
106549 – 9,75 Euro – Farbkarton Flüsterweiß A4
126959 – 8,00 Euro – Klassisches Stempelkissen Wasabigrün
126949 – 8,00 Euro – Klassisches Stempelkissen Glutrot
102845 – 12,00 Euro – Mischstifte (3er Set)
104199 – 5,50 Euro – Leinenfaden
104430 – 5,00 Euro – Stampin Dimensionals

Leave a Reply