Archive of ‘Dekoration’ category

BlogHopHopHop zu Ostern

Es ist zwar teilweise noch recht kalt, aber Ostern ist schon in Sichtweite. Deswegen macht unser Team mal wieder einen BlogHop um jede Menge Inspirationen rund um Ostern und den Frühling zu sammeln.

Jetzt wo unser Umzug einigermaßen verdaut ist, muss bei mir süße Osterdeko ins Haus. Schöne Eier zum Aufhängen kann man ganz einfach selbst machen. Ich bin so verliebt, ich glaube ich gehe in Massenproduktion. 😉

Bloghop_Ostern1

Hier einige Tipps zu diesem Projekt:

1. Wenn man die Eier verschönern will, nerven die Produktionsstempel gewaltig. Die Stempelfarbe ist dafür gemacht, dass man sie nicht abbekommt. Normales Wasser, Nagellackentferner, oder Stazon-Stempelreiniger lassen diese Farbe nicht mal blasser werden. Was wunderbar klappt ist Essig! Der löst nämlich Kalk und somit die obere Schicht der Eierschale an und nimmt die Farbe mit auf. Einfach ein Küchenkrepp mit Essig beträufeln und drauf los schrubben. Danach die Eier dringend unter klarem Wasser abspülen, sonst löst sich die Schale wohlmöglich weiter auf.

2. Aus hygienischer Sicht müssen die Eier vor dem Ausblasen mit dem Mund gründlich gereinigt werden. Wenn Ihr also eh gerade den Stempel vom Ei entfernt, wischt gleich das ganze Ei mit Essig ab und spült das ganze gründlich unter Wasser ab. Dann kann nichts schief gehen.

3. Damit man das Loch zum auspusten nicht zu groß machen muss, lohnt es sich mit einem Spieß oder Zahnstocher vorher das Eigelb zu zerstechen und einige Male im Ei herumzurühren – Rührei im Ei sozusagen. Dann lässt es sich problemlos auch durch ein kleines Loch auspusten.

4. Nach dem Auspusten das Ei unbedingt auch innen auswaschen. Wer Probleme hat Wasser in das Ei zu bekommen (besonders bei kleinem Loch) kann sich die Kapillarkraft des Wassers zu Nutze machen. Einfach den Spieß oder Zahnstocher von ins Ei stecken und das Wasser daran herunterlaufen lassen. Dann das Ei mehrfach schütteln und erneut auspusten.

5. Um das unregelmäßige Loch im Ei zu verstecken, habe ich eine kleine Blüte als „Perlenkappe“ verwendet. Dazu als erstes mit der Handstanze (1/8″ Circle Punch) ein Loch in den Farbkarton stanzen, und dann die kleine Blüte so aus dem Karton stanzen, dass das eben entstandene Loch genau in der Mitte liegt.

Bloghop_Ostern2

6. Mit etwas Blumendraht, einem Seitenschneider und einem runden Stift kann man sich ganz schnell eine schöne Öse zum Aufhängen basteln. Dazu einfach einige cm Draht abschneiden, diesen um den Stift biegen bis sich eine Öse gebildet hat und sich die beiden Drahtenden überkreuzen. Um diese Öse ins Ei zu bekommen die Drahtenden so zusammendrücken, das man eine Art Tropfenform hat, ins Ei einfädeln und dann oben die Öse zusammendrücken. Dadurch schieben sich die Drahtenden im Ei wieder auseinander, die Öse kann nicht mehr herausrutschen und das kleine Kunstwerk kann z.B. mit unserem Leinenfaden oder auch anderem schmucken Band aufgehängt werden.

Was die Dekoration der Eier angeht, sind der Phantasie natürlich keine Grenzen gesetzt. Ich habe hier (mal wieder) die Farben Savanne und Safrangelb kombiniert. Dazu Pünktchen, Blümchen, Schmetterlinge und Bling, fertig. 🙂

Ein letzter Hinweis: Wenn Ihr die Eier mit dem Fingerschwämmchen (Sponge Dauber) und Tinte betupft habt, sehr lange trocknen lassen. Leider kann man das auch nicht mit dem Heißluftfön beschleunigen. Diese Temperatur hält die Schale nicht aus. Wurde das Ei mit Mischstiften und Stempeltinte bemalt, trocknet es deutlich schneller.

Ich hoffe Ihr findet Gefallen an meiner kleinen aber feinen Idee. Nun hoppelt mal schnell weiter zu Corina auf http://stempelraum-corina.blogspot.de/2016/03/bloghop-zu-ostern.html

Alles Liebe,
Eure Karina

Am BlogHop nehmen teil:

Heike Hülle-Bolze – http://papierkult.blogspot.de/
Jeanette Egemann – http://www.stempeline.de
Petra Kurth – http://www.basteltimemitpetra.blogspot.de/
Edelgard Egemann – http://www.edelpit.de
Susanne Schöder – http://www.stempelabc.info/blog-hop-team-stempeline/
Karina van der Heijden – http://papierundperle.de/?p=873
Corina Elbert – http://stempelraum-corina.blogspot.de/2016/03/bloghop-zu-ostern.html
Marlies Drusch – http://diekleinebastelwerkstatt.blogspot.de/2016/03/oster-blog-hop.html
Sindy Buschbeck – http://www.tinkersindy.wordpress.com
Gesche Preißler – http://geschtempelt.de/bloghop-ostern/
Mandy Grobosch – http://papersandstamps.de/blog-hop-team-stempeline-zu-ostern
Michèle Vogel – http://www.stempelrausch.de
Jenny Liermann – http://www.stempelbienen.blogspot.de

Folgende Stampin‘ Up! Produkte habe ich verwendet:

(Artikelnummer -Preis – Produktbezeichnung)

134365 – 11,00 € – 1/8″ Circle Punch
133787 – 21,00 € – Itty Bitty Accents Punch Pack
127526 – 19,50 € – Elegant Butterfly Punch
119246 – 6,25 € – Rhinestone Basic Jewels
119247 – 6,25 € – Pearl Basic Jewels
104199 – 5,50 € – Linen Thread
126975 – 8,00 € – Crumb Cake Classic Stampin‘ Pad
126957 – 8,00 € – So Saffron Classic Stampin‘ Pad
133773 – 6,00 € – Sponge Daubers
102845 – 12,00 € – Blender Pens
121685 – 8,50 € – Crumb Cake A4 Cardstock
108611 – 8,50 € – So Saffron A4 Cardstock
106584 – 8,00 € – Vellum A4 Cardstock
110755 – 5,00 € – Multipurpose Liquid Glue
103683 – 6,50 € – Glue Dots